Stabiles angenehmes Raumklima bei Stölzle Oberglas Köflach

Beste Performance, Umweltfreundlichkeit und minimale Betriebskosten

Beste Performance, Umweltfreundlichkeit und minimale Betriebskosten – das waren die Eigenschaften die die traditionsreiche Stölzle Glasgruppe von der Qualität einer Colt Klima-Lüftungssystemvariante überzeugte.

Pro Jahr laufen rund 1,3 Milliarden Stk. weißes, braunes oder grünes Verpackungsglas vom Band. Dies entspricht einer beeindruckenden durchschnittlichen Tageskapazität von etwa 260 Tonnen Glas.

Die Produktionskapazität - und die im glasverarbeiteten Gewerbe  typischen Produktionsbedingungen - stellten an die Klimatisierung der Fertigungshallen höchste Ansprüche. Denn wo Doppel- und Dreifachtropfenmaschinen zum Einsatz kommen, da geht es buchstäblich „heiß“ her. Spitzentemperaturen von 40 Grad im Sommer waren in der Vergangenheit im Stammwerk Köflach keine Seltenheit,

Stabiles angenehmes Raumklima durch Colt Klimatechnikkonzept Adiabatisches Kühl- und Lüftungssystem Colt Coolstream ist ein natürliches Kühl- und Lüftungssystem Mechanisches Abluftsystem vom Typ Typhoon

Gute Klimaverhältnisse durch neues Gesamtkonzept

Mit einem neuen Gesamtkonzept wollte Stölzle die Klimaverhältnisse sowohl in der bestehenden Werkshalle als auch in weiteren neuen Produktionseinheiten optimal gestalten: Gute Luftkonditionen, Absenkung der Temperaturen auf höchstens 28 Grad bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von ca. 60 Prozent, ein störungsfreier Produktionsablauf sowie eine deutliche Optimierung der Energieeffizienz– und das energie- und ressourcen schonend.

Colt kombinierte die Systeme ColtAir (mechanische Belüftung) und CoolStream (adiabatische Kühlung) sowie mechanische Entlüftungssysteme vom Typ Typhoon auf eine Weise, die es dem Unternehmen ermöglicht, die Temperaturen in einzelnen Hallenbereichen individuell zu regeln. Hierzu unterteilte Colt International die gesamte Produktionsfläche in vier Zonen – je zwei pro Halle - und installierte dementsprechend acht Kombianlagen auf den Hallendächern.

Ein adiabatisches Kühlsystem sorgt für gutes Klima in der Produktion und deutlich reduzierte Betriebskosten im Vergleich zu einer herkömmlichen Klimaanlage
Ein adiabatisches Kühlsystem sorgt für gutes Klima in der Produktion und deutlich reduzierte Betriebskosten im Vergleich zu einer herkömmlichen Klimaanlage

Modulares Dezentrales Lüftungssystem ColtAir

Die Coltair-Anlagen sind modulare, dezentrale Systeme für Lüftung, Heizung und Wärmerückgewinnung. Dank der modularen leichtgewichtigen Baukomponenten können sie an jede bauliche Gegebenheit angepasst werden – ein Plus für die Installation in einem Bestandsgebäude.

Effektive Alternative zu konventioneller Klimatisierung

Beim CoolStream handelt es sich um ein natürliches Kühl- und Lüftungssystem, das nach dem Prinzip der adiabatischen Verdunstung arbeitet. Verdunstungskühlung ist eine effiziente und effektive Alternative zu konventioneller Klimatisierung, besonders in Gebäuden mit so großen Raumvolumina, die allein durch ihre Größe nicht kostenbewusst klimatisiert werden könnten.

Mechanisches Entlüftungssystem Typhoon

Dieser leichtgewichtige, kompakte Ventilator mit minimaler Bauhöhe hat eine hohe Lüftungsleistung in Kombination mit niedrigem Luftwiderstand und eine sehr geringe Stromaufnahme. Der maschinelle Lüfter Typhoon wird besonders häufig in Gebäuden mit hohem Abluftbedarf und in Produktionsbereichen, in denen Kondensat, Wärme, Dampf oder Staub anfallen, eingesetzt.

Fazit

Die Investitionen für Lüftungs-, Heizungs-, adiabatische Kühlungs- und Wärmerückgewinnungsanlagen werden sich nach allen Erfahrungen innerhalb relativ kurzer Zeit komplett amortisieren – zumal ein Dreischichtbetrieb an sieben Tagen in der Woche erfolgt. Hinzu kommen die geringen Betriebskosten. Allein die CoolStream-Geräte (adiabatische Kühlung) sind im laufenden Betrieb etwa vier bis siebenmal günstiger als herkömmliche Kühlanlagen.

Projektdetails
© 2019 Colt International Licensing Ltd.